Seestücke

Um die Welt zu umfahren, wagen sich Menschen auf Boote. Damit überwinden wir Grenzen und Ozeane – nicht aber die Fremdheit zwischen Mensch und Meer. Auf hoher See sind wir in Gottes Hand, unsere Schiffe kühner Trotz, ihre Schale Illusion und Aufschub. Vom Weidenkörbchen bis zur letzten Barke: Die Bootsfahrt ist die Metapher für unser Leben schlechthin, ein Tanz über der Tiefe, ein Ritt auf dem Drachen. Und daher ist jede Bootswand wie eine Leinwand, auf der sich die Faszination des fremden Elements abbildet, Schrecken und Sehnsucht, Bedrohung und Hoffnung zugleich.

Alle Alben

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner